Kirchgeldbrief

KvB
Bildrechte: Bayreuth Lutherkirche

Das allgemeine Kirchgeld ist eine so genannte Ortskirchensteuer und dient ergänzend der Finanzierung ortskirchlicher Aufgaben in den Gemeinden.
Auch dieses Jahr soll wird Ihnen der Kirchgeldbescheid wieder per Hand zugestellt werden. Zuständig dafür sind unsere Gemeindebriefhelferinnen und -helfer. Ganz herzlichen Dank für diese zusätzliche Mühe! Dadurch sparen wir uns als Gemeinde rund 800 Euro an Portokosten!
Das Kirchgeld gehört zur Kirchensteuer, auch wenn es gesondert erbeten wird. Darum ist in Bayern der Kirchensteuersatz niedriger. Die Besonderheit liegt darin, dass dieses Geld unserer Gemeinde und der Gesamtkirchengemeinde direkt zugute kommt.
Vom Kirchgeld befreit sind alle, die kein Einkommen haben – oder jährlich weniger als 8000 Euro verdienen. In diesem Fall teilen Sie dies bitte dem Kirchengemeindeamt unter der Telefonnummer 0921/596214 mit. Das erspart den Versand eines Erinnerungsschreibens.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.


In unserer Gemeinde stehen zwei Projekte im Mittelpunkt. Zum einen ist das Dach der Katharina-von-Bora-Kirche repariert worden. 48 000 Euro hat dies gekostet. Zum anderen muss der Kanal der Lutherkirche saniert werden. 80.000 Euro muss die Gemeinde hier selbst aufbringen.


Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!